Zurück in die Gnade 
Verletzungen durch Gemeinden 
überwinden

Wer hat das bei sich oder bei anderen nicht schon erlebt: Ausgerechnet christliche Gemeinden, die ja eigentlich ein sicherer Ort und ein Raum der Heilung sein sollten, werden manchmal selbst zur Quelle von Verletzungen. Missbrauch von geistlicher Autorität, Machtstrukturen und bestimmte theologische Aussagen schlagen tiefe Wunden. Für manchen scheint dann der letzte Ausweg, dass man sich von jeglicher Form geistlicher Gemeinschaft fernhält – und manchmal sogar von Gott.

Jesus selber lädt alle Verwundeten und Beladenen neu zu sich ein. Seine Gnade ist frei von Manipulation, Missbrauch und Verletzung. Das Seminar ist zum einen für Menschen gedacht, die ihre Verletzungen in diesem Bereich überwinden wollen. Es wendet sich aber auch an solche, die hier selbst Klarheit gewinnen wollen, um anderen helfen zu können. Es geht um ein tieferes Verständnis, wie Gott wirklich ist und wie Gemeinde ein Raum der Heilung, Gesundheit und des gegenseitigen Respekts sein kann.

Themen:

  • Meine Identität in Christus
  • Gesunde Autorität und Leitung
  • Der Geist einer Gemeinde – Wem diene ich?
  • Wesen und Folgen des Machtmissbrauch
  • Grenzen setzen – Wieso habe ich mir das gefallen lassen?
  • Vergeben können?

Referenten: Manfred und Ursula Schmidt

Laden Sie uns zu einem Seminar ein!
Kontakt für Veranstalter: E-Mail