Segnungsdienst und Heilungsgebet
in der Gemeinde

In vielen Gemeinden gibt es einen Segnungsdienst. Dafür soll dieses Seminar eine geistlich und theologisch fundierte Schulung bieten. Die Inhalte umfassen theologisch und geistliche Grundlagen wie „Der Segen des Vaters“, eine Einführung in die Dynamik von Leib, Geist und Seele; Formen des Segnens; Heilungsgebet im Rahmen eines Segnungdienstes; die Person des Segners; leibliche Aspekte beim Segnen, Umgang mit prophetischen Impulsen etc.
Unterlagen zu den Vorträgen sowie ein Merkblatt mit Grundregeln ergänzen das Ganze.

Schwerpunkte, Ablauf und Inhalte können an die Bedürfnisse vor Ort angepasst werden.

22. – 24. März 2019,  Singen

Veranstalter: Ev. Südstadtgemeinde Singen
Kontakt: Stefan Daub, E-Mail
Webseite: www.esgsingen.de

31. Jan. – 2. Feb. 2020, Leipzig

Veranstalter: Senfkorn Leipzig & GGE
Ort: Pavillon der Hoffnung
Puschstr. 9, 04103 Leipzig
Info: info@senfkorn-leipzig.org

Informationen für Veranstalterinfo [a t] axis–web.de.

 

Leben in Gottes Gegenwart 

NIS-Konferenz, Magdeburg: 29. Oktober – 2. November 2018
 Leipzig: 18. – 23. August 2019
Lasten ablegen  •  Heilung erfahren  •  Neuanfang wagen

Mehr oder weniger trägt jeder Lasten mit sich. Mehr oder weniger bedarf jeder der Heilung. Und bei allem, wo Gottes Geist uns einlädt zu vergeben oder Vergebung zu empfangen, gehört es dazu einen Neuanfang zu wagen.
Zusammen mit Ihnen möchten wir in diesen Tagen erleben, wie der Vater, der Sohn, der Heilige Geist Sie durch seine Wahrheit frei macht, Sie mit seiner Freude überrascht, seine Liebe in Ihr Herz ausgießt – und Sie sagen können: „Siehe, er macht alles neu und gibt Anteil an allem geistlichen Segen“.
Diese Konferenz ist eine Zeit, in der Sie Gott durch Lobpreiszeiten, Vorträge mit Einladung zu heilendem Gebet, Erfahrungsberichte und Workshops begegnen können.

Weitere Informationen siehe Flyer und Webseite

Download Flyer 2018  •  Download Flyer 2019

 Webseite

Der Heilige Geist und seine Gaben

Wer ist der Heilige Geist? Was tut er? Im Blickpunkt des Seminars steht die am meisten vernachlässigte Person Gottes: der Heilige Geist. Die Impulse beschäftigen sich mit seinem Leben in uns, den Früchten, die er hervorbringt, und den Gaben, die er schenkt. Auf Wunsch gibt es in den Gebetszeiten die Möglichkeit, sich für den Heiligen Geist zu öffnen und erste Schritte zur Einübung in seine Gaben zu gehen.

Ablauf und Inhalte können nach Absprache an die  Gegebenheiten vor Ort angepasst werden.
Nähere Informationen für Veranstalter: info [a t] axis–web.de

„Herr, lehre uns beten …“
Fundamente für Glauben und Gebet

Jesus ermutigt uns zu einem Glauben, der „tragfähig“ ist: alltagstauglich, widerstandsfähig und zukunftsfähig (Mt 7,24).

Was sind diese Fundamente? Im Vaterunser werden einige deutlich: Jesus zeigt hier Prioritäten für gesundes geistliches Leben und Wachstum. Äußerst knapp formuliert, bietet es eine Anleitung für unser Beten und enthält zugleich wesentliche Grundelemente einer gesunden Spiritualität.

Damit beschäftigen wir uns bei diesem Seminar. Anbetung, Proklamation, Fürbitte, Sprachengebet, Vertrauen in die Versorgung Gottes, Vergebung, Standhaftigkeit – Spiritualität für den Alltag. Die Impulse beinhalten die Möglichkeit, sie konkret miteinander auszuprobieren.

Ablauf und Inhalte können nach Absprache an örtliche Gegebenheiten angepasst werden.

Nähere Informationen für Veranstalterinfo [a t] axis–web.de.

„Was ist der Mensch …“: Menschenbild und geistlicher Dienst

26. – 27. Januar 2020,  Lindenwiese, Überlingen

Kirche Lindenwiese, Lindenbühlstraße 50, 88662 Überlingen/Bambergen.
Demnächst mehr Informationen.

Nähere Informationen für Veranstalterinfo [a t] axis–web.de.

 

Wir entwicklen weitere Themen – Sie können uns gerne  anfragen!